Sächsische Küche

        

typisch Sächsische Gerichte


  • Quarkkeulchen »
  • Sächsische Forellen »
  • Sächsische Speckstippe »
  • -------------------------------------

    Orte im Elbsandsteingebirge:

    Bad Schandau - Kurstadt
    Königstein - berühmte Festung
    Gohrisch - Kurort in Höhenlage
    Hohnstein - Burgstadt
    Kirnitzschtal - ruhige Orte
    Pirna - Tor Sächsische Schweiz
    Rathen - Felsenbühne

     



    Sächsische Speckstippe

    Zutaten für 4 Personen:


    • 125 g durchwachsener Speck

    • 1 große Zwiebel

    • 4 El Mehl

    • Salz, Pfeffer, Essig nach Geschmack

    • 1 Prise Zucker

    • 1 Majoranzweig

    Zubereitung


    Den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Speck in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur auslassen. Gelegentlich umrühren.

    Die Zwiebelwürfel ins Speckfett geben und unter Rühren glasig schmoren. Das Mehl über die Zwiebeln streuen und verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

    Mit ½ Liter Wasser auffüllen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Weiterrühren, bis die Sauce sämig geworden ist.

    Die Speckstippe mit Salz, Pfeffer, Essig und etwas Zucker abschmecken.

    Die Majoranblättchen vom Stängel zupfen und fein hacken. Unter die Speckstippe rühren. Dazu passen Pellkartoffeln.

    Zubereitungszeit 15 Minuten (plus Garzeit)






     A n z e i g e n: