zurück zu Königstein »

Wanderweg zum Pfaffenstein

Zur größten Höhle in der Sächsischen Schweiz.

Ausgangsort: Stadt Königstein
Parken: am Kreisverkehr neben der Bahnlinie, die Festung im Blick
Gehzeit 3 Stunden
Anforderungen: unschwieriger Wanderweg
Länge: ca. 5 km
Höhe: 435 m
Einkehr: Gasthaus Fels Pfaffenstein, Gasthaus zum Pfaffenstein
Sehenswertes: Diebeskeller, Felsnadel Barbarine
 
Anfahrt / öffentliche Verkehrsmittel
mit PKW: B 172 aus Richtung Dresden oder Bad Schandau
mit dem Bus: Linie 240 Pirna – Königstein
Linie 241 Pirna – Königstein – Bad Schandau – Hinterhermsdorf
Linie 242/245 Rosenthal – Schweizermühle - Königstein
mit der Bahn: S1 Meißen Triebischtal – Schöna
Barbarine am Pfaffenstein bei Königstein...

Wegbeschreibung:

 

Parkplatz Königstein – Cunnersdorfer Straße– Charlottenburg – Quirl – Diebeskeller – Pfaffenstein – Nadelöhr – Pfaffendorf – Königstein

Vom Parkplatz in Königstein (am Kreisverkehr) geht es entlang dem Fluss der Biela auf der Bielatalstraße. Am Abzweig Cunnersdorfer Straße geht es links steil hinauf in Richtung Pfaffendorf bis zu einer scharfen Linkskurve (Charlottenburg).

Dort angelangt, geht man dem roten Punkt folgend auf den ausgewiesenen Wanderweg bis zum Quirl. Dieser kleine Tafelberg besitzt die größte Höhle der Sächsischen Schweiz, den Diebeskeller (ein geologisches Naturdenkmal). Von dort aus geht es den Rundweg weiter um den Quirl.

Wir wenden uns dem Tafelberg „Pfaffenstein“ mit seinen zahlreichen Klettergipfeln zu. Am Fuße des Pfaffensteins geht es den Klamm-Weg zum Plateau hinauf, wo sich das Berggasthaus „Fels Pfaffenstein“ befindet. Daneben steht ein aus Sandstein errichteter Aussichtsturm.

Ein weiteres Highlight ist die Felsnadel „Barbarine“. Von der Südaussicht überquert man das Plateau bis zu einer Schlucht mit Sandsteinstufen, dem „Nadelöhr“.

Am Ende der Schlucht kommt man über einen Plattenweg in den Ort Pfaffendorf. Von da aus läuft man bergab bis fast Ortsausgang. Kurz zuvor beginnt ein Fußweg über den Pfaffenberg nach Königstein, der an der königlich sächsischen Postmeilensäule die Wanderung beendet.

Weitere Touren finden Sie unter der Rubrik Wandern Sächsische Schweiz!