Sächsische Schweiz mit Hunden

        

-------------------------------------

Orte im Elbsandsteingebirge:

Bad Schandau - Kurstadt
Königstein - berühmte Festung
Gohrisch - Kurort in Höhenlage
Hohnstein - Burgstadt
Kirnitzschtal - ruhige Orte
Pirna - Tor Sächsische Schweiz
Rathen - Felsenbühne

 



Bildergalerie Tiere »

Ferien mit Hunden Sächsische Schweiz Elbsandsteingebirge

 

Hier finden Sie Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Gästezimmer, Hotels und Pensionen, in denen Hunde ausdrücklich erlaubt sind.


Urlaub mit Hund im Elbsandsteingebirge »


Im letzten Jahrhundert hat sich die Einstellung zu Haustieren u.a. aufgrund des gewachsenen Wohlstands gravierend geändert. Waren früher Haustiere mehr oder weniger als Nutztiere für Nahrung und Arbeit oder für den Schutz von Haus und Hof notwendig, nehmen sie heute den Stellenwert als Sport- und Freizeitpartner ein.

Den Bedürfnissen von Freizeitpartner Tier wird heute in der Kommunikation und in der Haltung mehr Rechnung getragen. Freizeitpartner Nr. 1 sind dabei natürlich Hund, Katze und Pferd.

So kommt es, dass viele Vermieter in der Sächsischen Schweiz sich sich auf Gäste mit Haustieren eingestellt haben. Der Hund oder die Katze dürfen im Urlaub mit von der Partie sein.



Unser Tipp:

Weitere Unterkünfte für den Urlaub mit Hund und einige Tourenvorschläge bzw. hundefreundliche Wanderungen mit Hund finden Sie auf der Seite: Elbsandsteingebirge Urlaub mit Hund »




Wandern mit Hund Elbsandsteingebirge

38 Touren – mit Malerweg
Rother Wanderbuch, Franziska Rößner
1. Auflage 2016
208 Seiten mit 161 Farbabbildungen
38 Höhenprofile, 38 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000,
Übersichtskarte, Tourenmatrix, GPS-Tracks zum Download
Format 12,5 x 20 cm

Wilde Schluchten, abenteuerliche Pfade und schmale Stege – und das auf vier Pfoten?
Das Elbsandsteingebirge mit seinen bizarren Felsformationen ist ein einmalig schönes Wandergebiet, Hundebesitzern stellt sich hier jedoch häufig die Frage: Welche Wege eignen sich auch für den Vierbeiner? Das Rother Wanderbuch »Wandern mit Hund – Elbsandsteingebirge« stellt 38 für Hunde perfekt geeignete Touren vor.

Von der einfachen Wanderung bis zur anspruchsvollen Bergtour über Felsen und Leitern ist alles dabei, die verschiedenen Schwierigkeitsstufen sind jeweils gekennzeichnet für Hund und Mensch. Die Touren sind präzise beschrieben, so dass jeder Hundebesitzer die Wanderungen bestens an die Stärken und Schwächen seines Vierbeiners angepasst planen kann. Für Weitwanderfans wird auch der beliebte »Malerweg« beschrieben – natürlich optimiert für das Wandern mit Hund.

Alle Tourenvorschläge verfügen über exakte Wegbeschreibungen, Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftige Höhenprofile. GPS-Daten stehen zum Download bereit. Praktisch ist auch die Tourenübersicht in der Umschlagklappe des Buches, die einen schnellen Überblick über sämtliche Touren und ihre Eigenschaften erlaubt.

Ab sofort in der zentralen Tourist-Information Königstein erhältlich!


Urlaub auf dem Reiterhof


Der Trend zum ursprünglichen Leben bzw. zurück zur Natur deckt sich auch mit dem Boom in der Freizeitreiterei. Liebhaber von Wanderritten kommen in dieser grandiosen Felslandschaft besonders auf ihre Kosten. Die ausgewiesenen Reitwege sind abwechslungsreich und voller Überraschungen.

Ob Urlaub mit eigenem Pferd oder Leihpferd mit Führung, erleben Sie ein unvergessliches Vergnügen.

Aber auch das Wissen um die heimischen Wildtiere im Nationalpark darf nicht zu kurz kommen, daher lohnt sich auf jeden Fall auch ein Besuch im Nationalparkhaus.




Urlaub auf dem Bauernhof


Manchmal treibt uns aber auch die Sehnsucht nach dem ursprünglichen Leben zu einem Urlaub auf dem Bauernhof. Gerade Kindern ist die Faszination und die Liebe zu Tieren wie ein Urinstinkt mit in die Wiege gegeben.

Manchmal ist es aber auch die Sehnsucht nach einem Stückchen heiler Welt, wenn man den Kühen, Pferden, Schafen oder Ziegen beim grasen zuschauen kann, den Duft von frisch geerntetem Heu einatmen darf oder zufrieden gackernden Hühnern zuhört. Es ist die Freude einen Hasen oder eine Katze zu streicheln oder im bestem Fall sogar ein Tier versorgen zu dürfen.






 A n z e i g e n: