Wanderung zur Festung Königstein

  • Aus­gangs­ort: Stadt König­stein
    Par­ken: am Kreis­ver­kehr neben der Bahn­li­nie, die Fes­tung im Blick
  • Geh­zeit: 1,5 Stun­den
  • Anfor­de­run­gen: Leich­te Wan­de­rung mit etwas Höhen­un­ter­schie
  • Län­ge: 2,2 km, Höhe: 361 m
  • Sehens­wer­tes: kom­plet­te Fes­tungs­an­la­ge, Brun­nen­haus, Kase­mat­ten, Rund­blick über Elb­tal und die Umge­bung
  • Anfahrt / öffent­li­che Ver­kehrs­mit­tel
  • mit PKW: B 172 aus Rich­tung Dres­den oder Bad Schandau
  • mit dem Bus: Linie 240 Pir­na – König­stein; Linie 241 Pir­na – König­stein – Bad Schandau – Hin­terherms­dorf
  • mit der Bahn: S1 Mei­ßen Trie­bisch­tal – Schö­na hält in König­stein – von dort zu Fuß wie beschrie­ben
Festung Königstein - Luftbild Heyde

Wegbeschreibung:

Park­platz König­stein – Kir­che – Rat­haus – Latz­weg – Palm­schän­ke – Fes­tung König­stein – Alte Fes­tungs­stra­ße – Stadt König­stein.

Der Rund­weg star­tet vom Rei­ßi­ger Platz. Von da aus geht es in Rich­tung Kir­che. An der Kir­che vor­bei führt eine Trep­pe zu einem ein­zel­nen Haus. Der am Ende der Trep­pe begin­nen­de Weg (Latz­weg) führt mit einem stei­len Anstieg durch Gär­ten und dann durch den Wald.

Nach ca. 15 Min. ent­lang des Weges trifft man an der „Pal­men­schän­ke“ ein. Frü­her war es eine öffent­li­che Gast­stät­te, heu­te ist es in Pri­vat­be­sitz. An der Pal­men­schän­ke vor­bei kommt nach ca. 10 Min. eine Weg­ga­be­lung, dort rechts dem stei­len Anstieg fol­gend erreicht man das so- genann­te Emp­fangs­ge­bäu­de der Fes­tung.

Gera­de­aus wei­ter kommt man über eine rote Brü­cke, die vor län­ge­rer Zeit hoch­ge­zo­gen wur­de. Sie ermög­lich­te den Zugang zu den nie­de­ren Fes­tungs­wer­ken und dem 1589 erbau­ten Haupt­ein­gang, dem Medu­sen­tor.

Nach der Besich­ti­gung der Fes­tung folgt man unter den Befes­ti­gungs­wer­ken nach rechts, dem rot mar­kier­ten Punkt. Der Alten Fes­tungs­stra­ße fol­gend kommt man nach ca. ½ Stun­de wie­der in der Stadt König­stein an.

Wer die Fes­tung besich­ti­gen möch­te aber nicht so gut zu Fuß ist, kann von der Stadt König­stein am Rei­ßi­ger Platz mit dem „Fes­tungs – Express“ die Fes­tung erklim­men. Der Bus fährt in der Sai­son von 9:00 bis 17:00 Uhr jede ½ Stun­de hin­auf und auch von der Fes­tung wie­der in die Stadt zurück.

Fes­tung König­stein im Inter­net »

Zentrale Tourist-Info

Gern kön­nen Sie unse­re freund­li­chen Büro­mit­ar­bei­ter zum The­ma Urlaub anru­fen.
Wir ver­mit­teln kos­ten­los Über­nach­tun­gen und Urlaubssquar­tie­re.

Bahn­hofstras­se 1
01824 König­stein

Tel.:035021 / 599 699
Fax:035021 / 573 249

Mail:E‑Mail Anfra­ge

Öff­nungs­zei­ten:
Mo, Di, Do, Fr und Sa:
9.30 – 16.00 Uhr

Mitt­woch ist Ruhe­tag
Sonn­tag nach Mög­lich­keit
und Bedarf.

Tele­fo­ni­sche Aus­künf­te zu Unter­künf­ten außer­halb der Öff­nungs­zei­ten rund um die Uhr unter:
Tel.:  035021 / 67 171
mobil:0172 / 369 71 71