zurück zu Königstein »

Wanderweg zum Lilienstein

Wo die Elbe eine Schleife macht.

Ausgangsort: Stadt Königstein
Parken: am Kreisverkehr neben der Bahnlinie, die Festung im Blick
Gehzeit ca. 3 - 4 Stunden
Anforderungen: steiler An- und Abstieg am Lilienstein über Stufen, sonst bequemer Verlauf
Länge: ca. 10 km
Höhe: 415 m
Einkehr: Panoramahotel Ebenheit, Gasthaus Lilienstein
Sehenswertes: Lilienstein, Obelisk, Elbschleife, Überreste Burganlage, Ylgenstein, Alte Schanze
 
Anfahrt / öffentliche Verkehrsmittel
mit PKW: B 172 aus Richtung Dresden oder Bad Schandau
mit dem Bus: Linie 240 Pirna – Königstein
Linie 241 Pirna – Königstein – Bad Schandau – Hinterhermsdorf
Linie 242/245 Rosenthal – Schweizermühle - Königstein
mit der Bahn: S1 Meißen Triebischtal – Schöna

Wegbeschreibung:

 

Königstein – Ebenheit – Südaufstieg - Gasthaus Lilienstein - Nordabstieg – Kirchsteig – Lottersteig – Schulhainbrücke – Grahlenwäldchen – Halbestadt - Königstein

Die Wanderung beginnt am Parkplatz Kreisverkehr der Stadt Königstein durch den Bahnviadukt in Richtung Elbfähre, mit der man über die Elbe zum Ortsteil Halbestadt gelangt.

Von der Fähranlegestelle läuft man ca. 100 m nach rechts – anschließend links zwischen den Häusern entlang. Dieser Weg führt mit Stufen und Serpentinen den Hang bis zu einer Gabelung hinauf. An der Gabelung geht man weiter steil gerade bis zum Ortsteil Ebenheit oder rechts den bequemeren Weg.

Am “Panoramahotel“ Lilienstein geht man rechts den Weg weiter durch die Felder bis zum Wald. Der Weg führt steil auf den Lilienstein, dann rechts und schließlich gewunden über Metall- und Seinstufen bis zu einer Gabelung. An der Gabelung kann man links zu einem Aussichtspunkt und rechts am Restaurant vorbei zu beiden Obelisken und weiteren Aussichtspunkten laufen.

Wenn man den Rundgang beendet hat, geht es wieder nach unten. Es wird der blauen und gelben Markierung über den Nordabstieg gefolgt. Nach einer Weile teilt sich die Markierung. Wir folgen der blauen Markierung über Kirch- und Lottersteig und gelangen so zur Anliegerstraße zurück zur Elbe.

Weitere Touren finden Sie unter der Rubrik Wandern Sächsische Schweiz!