zurück zu Wehlen »

Der Rauenstein - durch das Gebiet der Steine

Rauenstein

Rauenstein
Ausgangsort: Stadt Wehlen Ortsteil Pötzscha
Gehzeit ca. 3 Stunden
Anforderung: bequemer Wanderweg
Länge: ca. 8 km
Höhe: 304 m
Einkehr: Gasthaus Fels Rauenstein, Gasthäuser in Stadt Wehlen
Sehenswert: Aussichtspunkt Rauenstein mit Blick auf die Bastei, die Bärenstiene, Elbbogen
 
Anfahrt / öffentliche Verkehrsmittel
mit PKW: Pirna –Nauendorf – Stadt Wehlen OT Pötzscha
mit PKW: Königstein – Thürmsdorf – Struppen – Nauendorf – Stadt Wehlen - OT Pötzscha
mit dem Bus: Linie 246 Pirna – Nauendorf – Weißig – Königstein
Linie 238 Pirna – Mocketal – Stadt Wehlen
mit Bahn S1 Meißen Triebischtal – Schöna

Wegbeschreibung:

 

Stadt Wehlen Ortsteil Pötzscha – Kammweg – Rauenstein – Bärensteine – Damengrund – Stadt Wehlen

Vom Ortsteil Pötzscha geht man an der S-Bahn-Strecke elbaufwärts, bis man an einen Weg-weiser trifft. Es wird sich an der gelben Markierung orientiert. Ihr wird bis auf die Ebenheit an der Elbtalkante, wo man einen wunderschönen Blick auf die Stadt und Elbe hat, gefolgt.

Es geht in Richtung Felsen. An den Felsen beginnend, läuft man den Kammweg, der einen direkt zum Gasthaus Fels Rauenstein bringt. Den Kammweg entlang hat man sehr schöne Ausblicke zu den Bärensteinen, der Bastei und dem Rathener Gebiet. Man kann vom Rauen-stein sogar bis zum Großen Winterberg schauen.

Wer die Bärensteine nicht mehr besichtigen möchte, kann noch einen Abstecher zum Laa-senstein machen. Nach ca. einer ¾ Stunde hat man Rathen erreicht und kann mit dem Schiff oder der S-Bahn zurück nach Wehlen fahren.

Jedoch kann man auch vom Rauenstein zu den Bärensteinen weiter gehen. Von Ihm richtet man sich nach der Rot-Strich-Markierung. Ist man zwischen den Großen- und Kleinen Bären-stein hindurch, so beginnt der Damengrund. Er führt auf direktem Wege zum Ausgangspunkt der Stadt Wehlen zurück.

Weitere Touren finden Sie unter der Rubrik Wandern Sächsische Schweiz!