Kirnitzschtal

Wild romantisch mit historischer Straßenbahn

Ab Stadt­park in Bad Schandau kann man mit der welt­be­rühm­ten his­to­ri­schen Stra­ßen­bahn durch das wild­ro­man­ti­sche Kir­nitzsch­tal mit sei­ner wun­der­schö­nen Flo­ra und Fau­na, mit schrof­fen Fel­sen und einer idyl­li­schen Land­schaft fah­ren. Eine 30minütige Fahrt ver­bin­det den Kur­ort mit em Lich­ten­hai­ner Was­ser­fall. Ins­ge­samt 6 Hal­te­stel­len lie­gen dazwi­schen (Wald­häu­sel, Ostrau­er Müh­le, Forst­haus, Mit­teln­dor­fer Müh­le, Flö­ßer­steig, Beu­then­fall). Das Kir­nitzsch­tal erstreckt sich zwi­schen Bad Schandau bis nach Hin­terherms­dorf.

Der Kuh­stall ist die größ­te Fel­sen­höh­le im Elb­sand­stein­ge­bir­ge. Eine mode­ra­te Wan­de­rung star­tet vom Lich­ten­hai­ner Was­ser­fall. Dort brach­ten sich wäh­rend des 30-jäh­ri­gen Krie­ges die Bau­ern der umlie­gen­den Dör­fer mit ihrem Vieh vor den schwe­di­schen Trup­pen in Sicher­heit.

Über den his­to­ri­schen Flö­ßer­steig folgt man den Spu­ren der Flö­ßer bis zur ca. 400 Jah­re alten Neu­mann­müh­le. Zahl­rei­che Info-Tafeln ent­lang des Weges erzäh­len von der Arbeit die­ser Flö­ßer, wel­che einst auf dem Weg die gefäll­ten Baum­stäm­me in der Kir­nitzsch bis zur Elbe beglei­te­ten.

Ausflugsziele in der Region

Lichtenhainer Wasserfall

Der Lichtenhainer Wasserfall

Kahn fahren in der Kirnitzschklamm

Kahn fahren auf der Oberen Schleuse der Kirnitzsch

Mit der Kirnitzschtalbahn zum Lichtenhainer Wasserfall

Wanderung zur Affensteinpromenade